Herzlich Willkommen!

 

Mein Name ist Andreas Niedermaier, ich freue mich, Dich auf meiner Internetseite begrüßen zu dürfen. Wenn Du auf der Suche nach einem Lehrer für Harmonika bist, bist Du hier genau richtig.

 

Die Harmonika hat im Alpenraum viele Namen:

Ziach, Steirische oder Zugin sind nur einige Beispiele. Gemeint ist aber immer das gleiche Instrument, nämlich die Diatonische Harmonika.

Nicht zu verwechseln mit dem Akkordeon, welches bis auf den Balg, der der Luftzufuhr dient, mit der Harmonika tatsächlich nichts gemein hat.

 

Andreas Niedermaier beim Musizieren
Andreas Niedermaier beim Musizieren


Profilfoto Andreas Niedermaier

Kurzbiographie Andreas Niedermaier, MA

  • Im Jahr 2000 habe ich angefangen Harmonika zu spielen
  • Von 2011 bis 2017 Studium Musikpädagogik (Hauptfach Harmonika) am Mozarteum Salzburg (Abschluss 2017 als "Master of Arts")
  • Seit 2013 Unterrichtstätigkeit an der Musikschule in Traunstein und als selbständiger Musiklehrer
  • Leitung der Blaskapelle Seeon seit 2014, zudem Leitung der Nachwuchskapelle Seeon seit 2016
  • Dazu musiziere ich in verschiedenen Ensembles, wie der "Zirbelstub'n Musi",             den "Kraxenbacher Musikanten", oder dem Crossover-Projekt              "Wuid&Dahoam" (www.wuidunddahoam.de)

Häufig gestellte Fragen

 

Lernt man Harmonika nach Noten ?

 

Es gibt mehrere Methoden nach denen man den Harmonika-Unterricht gestalten kann. Im Grunde hat man die Wahl zwischen 3 Möglichkeiten: Unterricht nach Normal - bzw. Klangnotation, nach Griffschrift oder rein nach dem Gehör, also ohne jede Form von Noten. Es sind aber auch Mischformen denkbar. Jede Methode hat Vor - und Nachteile und für welche Methode man sich entscheidet, hängt auch immer von der Schülerin bzw. dem Schüler ab. Man sollte aber bedenken, dass das Auswendigspielen zur Harmonika einfach dazu gehört und ein ganz elementares Charakteristikum dieses Instruments ist. Die Harmonika eignet sich zum Musizieren ohne Noten fast wie kein zweites Instrument.

 

Mit welchem Alter kann man beginnen Harmonika zu lernen?

 

Die Schülerin bzw. der Schüler sollte die körperlichen Voraussetzungen mitbringen, das Gewicht einer Harmonika zu halten und den Balg bedienen zu können. Es müssen die linke und gleichzeitig die rechte Hand und zusätzlich der Balg koordiniertwerden. Diese Koordination stellt zu Beginn des Harmonikaunterrichts oft die größte Hürde dar. Die Schülerin bzw. der Schüler sollte also ungefähr 6 - 8 Jahre alt sein. Man kann aber auch als Erwachsene/r noch Harmonikaspielen lernen. Ich unterrichte immer wieder Anfänger die zum Teil deutlich älter als 30 sind.

 

Wo ist der Unterschied zwischen persönlichem Unterricht und Video -/Online Unterricht?

 

Das Internet hat in den letzten Jahrzehnten fast alle Bereiche unseres Lebens beeinflusst. Heute bestellt man Kleidung, Lebensmittel und vieles mehr im Netz und natürlich finden sich da auch Angebote für Musikunterricht.

Den wichtigsten Bestandteil einer musikalischen Ausbildung jedoch kann ein Musikunterricht per Online-Videos nie ersetzen, nämlich die individuelle, persönliche Beziehung zwischen Lehrer und Schüler*in.

Dazu gehört schon die Beratung beim Instrumentenkauf, das individuelle Lerntempo, das Eingehen auf spezielle Schwierigkeiten, die Stückauswahl, bei der auch Schülerwünsche berücksichtigt werden können, etc. ...
Und ganz wichtig: Ohne regelmäßigen Kontakt zum Lehrer weiß der Schüler bzw. die Schülerin nie, ob er oder sie sich nicht doch gerade etwas falsch antrainiert ohne es zu merken, denn es fehlt einfach jemand der gegebenenfalls korrigierend und unterstützend eingreifen kann.

 

Wo findet der Unterricht statt?

 

Ich bin als Lehrer für Harmonika an den Musikschulen in Traunwalchen (www.traunreut.de/kultur/musikschule) und in Traunstein (www.traunstein.de/kultur-brauchtum/staedtische-kultureinrichtungen/staedtische-musikschule) angestellt. Zudem unterrichte ich in Seebruck am Chiemsee, in Seeon und Pittenhart. Es stehen also glücklicherweise mehrere Unterrichtsorte im Chiemgau zur Verfügung.

 


Andreas Niedermaier

Kontakt

 

Andreas Niedermaier, MA

 

Email: andreas-niedermaier@gmx.de

 

Mobil: 0151 510 516 63